Management-Konzept:

Name Wissenschaftlicher Name Artengruppe WZA N2000 JWMG
Eschen-Scheckenfalter Eschen-Scheckenfalter

Euphydryas maturna Schmetterlinge
Hirschkäfer Hirschkäfer

Lucanus cervus Xylobionte Käfer
Europäischer Dünnfarn Europäischer Dünnfarn

Die Vorkommen des Dünnfarns in Deutschland sind erst seit den 1990er Jahren bekannt. Was daran liegt, dass in Deutschland nur die unscheinbare haploide Phase des Farns vorkommt. Das Erscheinungsbild …

Trichomanes speciosum Gefäßpflanzen
Grünes Koboldmoos Grünes Koboldmoos

Das grüne Koboldmoos wächst meist vereinzelt auf Nadelbäumen, wo es sich durch die 5-10 mm lange grüne Sporenkapsel auszeichnet. Es gilt als Art der luftfeuchten, montanen Nadel- und Laubmischwälder. …

Buxbaumia viridis Moose
Grünes Besenmoos Grünes Besenmoos

Das Grüne Besenmoos, auch Grünes Gabelzahnmoos genannt, gehört zu den Laubmoosen und bildet grüne bis dunkelgrüne polsterförmige Rasen, die im unteren Teil rostbraun gefärbt sind. Die Blätter stehen …

Dicranum viride Moose
Rogers Goldhaarmoos Rogers Goldhaarmoos

Rogers Goldhaarmoos auch Großsporiges Goldhaarmoos genannt, gehört zu den Laubmoosen. Es bildet dunkelgrüne Polster, die aus 5 bis 15 mm hohen, aufrechten einfach bis mehrfach verzweigten Stängeln …

Orthotrichum rogeri Moose
Stellas Pseudoskorpion Stellas Pseudoskorpion

Anthrenochernes stellae Sonstige Arthropoden
Mopsfledermaus Mopsfledermaus

Barbastella barbastellus Säugetiere
Grüne Flussjungfer Grüne Flussjungfer

Ophiogomphus cecilia Sonstige Arthropoden
Bechsteinfledermaus Bechsteinfledermaus

Die Bechsteinfledermaus ist eine Fledermausart, die zur Gattung der Mausohren (Myotis) gehört. Die Mausohren sind der Familie der Glattnasen (Vespertilionidae) zugeordnet. Benannt ist sie nach Johann …

Myotis bechsteinii Säugetiere

10 von 50 Arten